Aktuelles

Home / Aktuelles

Vortag „Leichte Sprache“ mit Brigitte Seidel

Das Thema „Leichte Sprachesteht im Mittelpunkt eines Vortrages mit der Diplom- Sozialpädagogin und freien Autorin Brigitte Seidel vom Büro für Leichte Sprache“ der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch. Sie ist eine der wenigen Spezialistinnen zu diesem Thema in Deutschland und war erst letzthin im Rahmen der SWR-Veranstaltung „Kaffee oder Tee“ eingeladen (Link zur Sendung: http://www.swr.de/kaffee-oder- tee/menschen/leichte-sprache/- /id=11783104/did=14744878/nid=11783104/1v4avsm/index.html)

Grundzüge von Leichter Sprache sind:

  • –  Es werden einfache und klar verständliche Worte für die Kommunikation jeglicher Art genutzt.
  • –  Die Sätze sind kurz, die Schrift ist gut lesbar auch für Menschen mit Sehschwäche.
  • –  Bilder helfen dabei, den Text zu erklären. Was ursprünglich als ein Gedanke für Menschen mit Lernschwierigkeiten, Migrationshintergrund und Behinderung gedacht war, wird immer mehr auch von Wirtschaftsunternehmen, Behörden, Ämter, Kommunen, Bildungsträger und Politiker angefragt. Ziel ist es, in jeglicher Kommunikation eine eichte und für alle verständliche Sprache aufzubauen. Schwierige Texte und Kommunikationsmittel werden in leichte und eindeutige Sprache übersetzt. Das Büro für Leichte Spracheist dafür Dienstleister. Brigitte Seidel gibt an diesem Abend einen Einblick in ihre Arbeit und präsentiert Beispiele hierfür. Sie zeigt, wie Leichte Sprache für jeden Menschen und jede Institution hilfreich und nutzbar sein kann.
    Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter info@areal-industriehof.de, Donnerstag, 22. Januar, 19.00 Uhr, zeit.areal Gebäude H, Raum Kairos. Das Büro für Leichte Sprache ist Kommunikationspartner der zeit.geist Stiftung gGmbh.

Projekt Chair Affair

– „Bunte Vielfalt leben – Platz für alle“ Anlässlich der beiden Tage der Offenen Tür der zeit.geist Stiftung gGmbH im Oktober gab es eine besondere Charité Aktion in Zusammenarbeit mit der Grafikdesignerin Simone Müller (Smyle Art). Idee dieses künstlerischen Zweitagesprojektes war, besondere Design-Stühle zu schaffen, die anschließend im Rahmen einer Benefiz- Aktion für das rühr.werk versteigert werden.
Nun ist es soweit: Vom 15. bis einschließlich 31. Januar stehen die Stühle im Gebäude H des zeit.areal im Eingangsbereich zum Verkauf. Die dort ausgestellten.
Unikate werden an den Meistbietenden vergeben. Angebote für die einzelnen Stühle gehen an: info@zeitgeiststiftung.de. Der Erlös fließt in vollem Umfange der Arbeit des rühr.werkes zu. Nachstehend Bilder der entstandenen Unikate teilweise zusammen mit ihren „Schöpfern“. Wir bedanken uns bei den Künstlern David Rich (RICH), Marcus Föhrenbacher (MERU), Daniel Gjioka (ORANGE), Hasib Hassarli (HUSTLIB) und Simone Müller (SMYLE ART) für die Kooperation.
Weitere Informationen zu den Künstlern finden Sie vor Ort in der Präsentation. Wir freuen uns auf Ihr Gebot.